Weitwinkel-Lidar-Sensor für den Nahbereich

SENSORIK AUTOMOTIVE

Cepton Technologies stellt einen Miniatur-Lidar-Sensor für Automobilanwendungen für unter 100 US-Dollar bei hohen Stückzahlen vor. Der Sensor mit der Bezeichnung Nova ist ein Weitwinkel-Lidar-Sensor für den Nahbereich.



Der dreh-, spiegel- und reibungsfreie Lidar-Sensor basiert auf Ceptons Micro Motion Technology (MMT). Da sich der Sensor fast überall im Fahrzeug integrieren lässt, erlauben die Sensoren im Zusammenspiel eine 360-Grad-Rundumsicht auf die unmittelbare Umgebung. Mit einer Größe von 3,5cm (B) x 3,5cm (H) x 7,5cm (T) und einem Gewicht von weniger als 350g ist er integrierbar und bietet vielfältige Designoptionen. 

Der Lidar hat eine Winkelauflösung von bis zu 0,3° bei einer maximalen Reichweite von bis zu 30m und eignet sich für autonome Fahrzeuge (AV) und Fahrerassistenzsysteme (ADAS) wie Totwinkelerkennung, die Erkennung kleinerer Objekte, automatische Einparkhilfen und Abstandsmessungen rund um das Fahrzeug. Mit Hilfe einer Multi-Lidar-Architektur kann ein virtueller "Sicherheitsgürtel" rund um das Fahrzeug geschaffen werden.

Das Bauteil ist für die Erkennung von Objekten im Nahbereich geeignet, wie z. B. kleine Kindern, Objekte auf der Straße, Straßenränder und stationäre Objekte. Auch fahrerlose Transportsysteme (AGV) und intelligente Industrieanwendungen gehören zu den Einsatzbreichen.

Der Nova-Sensor wird mit einem Preis von unter 100 US-Dollar für hohe Stückzahlen angeboten. Die Großserienproduktion soll ab 2023 starten.

Fachartikel

Präzisions-Designs mit differenzieller Verstärker-Ansteuerung
Probleme und Lösungsansätze für IEEE 1588 Implementierungen
Kabellose Energieübertragung: Spulen als zentrale Bauelemente