13.06.2019

Weidmüller beteiligt sich an ORing Industrial Networking

Die Weidmüller Gruppe hat einen Minderheitsanteil in nicht veröffentlichter Höhe an der taiwanischen ORing Industrial Networking Corporation übernommen. Damit stärkt Weidmüller seine strategische Partnerschaft mit ORing und ermöglicht eine Vertiefung der technologischen Zusammenarbeit.


Volker Bibelhausen, Chief Technology Officer der Weidmüller Gruppe kommentiert: „Wir stärken Weidmüllers Position, um uns als anerkannter Player im Bereich Industrial Internet of Things zu etablieren – mit dem Anteilserwerb machen wir einen wichtigen Schritt auf diesem Weg. Zudem ergänzen wir unsere Präsenz in Asien und werden von der hohen Entwicklungskompetenz von ORing profitieren.“ (Bild: Weidmüller)

Infolge der Anteilsübernahme stellt ORing, die weltweit 150 Entwickler und Techniker beschäftigt, unter anderem ein dediziertes Entwicklerteam für Weidmüller zusammen und verlegt sein europäisches Hauptquartier von Polen nach Paderborn an den neu entstehenden Weidmüller-Standort.


Die Unternehmensgruppe Weidmüller verfügt über Produktionsstätten, Vertriebsgesellschaften und Vertretungen in mehr als 80 Ländern. Im Geschäftsjahr 2018 erzielte das Unternehmen einen Umsatz von 823 Mio. Euro mit rund 4.900 Mitarbeitern.


ORing wurde 2005 in Taiwan gegründet, betreibt in 14 Jahren vier Niederlassungen in Übersee in Nordamerika, Europa, Indien und China und beschäftigt insgesamt 200 Mitarbeiter. ORing hat sich auf die Entwicklung von Eigenmarkenprodukten für den industriellen Bereich spezialisiert und verfügt über Erfahrungen in IIoT-Technologien für die Automatisierung oder Smart-City-Anwendungen. Zu den Produkten des Unternehmens zählen Industrial Ethernet (PoE) Switches, Industrial Wireless AP/Router, IoT Gateways, Remote I/O-Module, IIoT Cloud-Service-Plattform und Apps.


 


--> -->