Vorkonfigurierter 3,3-kV-Gate-Treiber für SiC-Anwendungen

STROMVERSORGUNG

Sein mSiC-Angebot erweitert Microchip um den 3,3kV-Plug-and-Play-Gate-Treiber XIFM, der für den Einsatz mit SiC-basierten HV-Leistungsmodulen vorkonfiguriert ist.



Um Siliziumkarbid-Halbleiter (SiC) in Anwendungen mit mittleren und hohen Spannungen wie Transportwesen, Stromnetze und Schwerlastfahrzeuge zu nutzen, stellt Microchip Technology den 3,3kV-Plug-and-Play-mSiC-Gate-Treiber XIFM mit Augmented Switching vor. Er ist so konzipiert, dass er mit vorkonfigurierten Moduleinstellungen sofort einsatzbereit ist.


Technische Details

Der digitale XIFM-Gate-Treiber ist eine Lösung mit digitaler Steuerung, integrierter Stromversorgung und einer Glasfaserschnittstelle. Er verfügt über vorkonfigurierte Ein-/Aus-Gate-Ansteuerungsprofile, die für eine optimierte Modulleistung sorgen sollen.

Der Treiber bietet eine verstärkte Isolierung von 10,2kV zwischen Primär- und Sekundärseite mit integrierten Überwachungs- und Schutzfunktionen, einschließlich Temperatur- und Zwischenkreisüberwachung, Unterspannungssperre (UVLO), Überspannungssperre (OVLO), Kurzschluss-/Überstromschutz (DESAT) und negativem Temperaturkoeffizienten (NTC). Der Gate-Treiber entspricht auch der EN 50155, einer Spezifikation für Bahnanwendungen.

Fachartikel