VI-grade übernimmt Imtec Engineering

BRANCHEN-NEWS Merger & Aquisitions 2020

Für eine nicht veröffentlichte Summe übernimmt die VI-grade Group, Anbieter von Software für das virtuelle Prototyping und Driver-in-the-Loop-Hardwaresimulatoren, die 2003 in der Nähe von Berlin gegründete Imtec Engineering. Imtec entwickelt Automatisierungstechnologien und Simulatoren für OEMs im Automobilsektor, Transportwesen und für Industrieunternehmen.



Imtec ist bereits seit vielen Jahren als Partner und Zulieferer von VI-grade tätig. Das Unternehmen beschäftigt 25 festangestellte Mitarbeiter und legt den Schwerpunkt auf Fahrsimulatoren und Automatisierungssysteme. Imtecs Mechatronik-Team verfügt über Erfahrung in den Bereichen mechanische Konstruktion, Entwicklung, Prototypenbau, Fertigung, Montage und weltweiter Aufbau.


VI-grade ist …

ein Anbieter von Echtzeit-Simulationssoftware und Driver-in-the-loop-Simulatoren. VI-grade wurde 2005 gegründet und liefert Lösungen vor allem für die Bereiche Automobil, Luft- und Raumfahrt, Motorrad, Motorsport und Schienenfahrzeuge. Neben Standorten in Deutschland, der Schweiz, Italien, Großbritannien, Japan, China und den USA unterhält die Firma ein weltweites Vertriebsnetz von mehr als 20 Partnern. VI-grade gehört zu Spectris, die ihren Hauptsitz in Egham/Surrey, Großbritannien hat und etwa 9000 Mitarbeiter in über 30 Ländern beschäftigt.

Fachartikel

Präzisions-Designs mit differenzieller Verstärker-Ansteuerung
Probleme und Lösungsansätze für IEEE 1588 Implementierungen
Kabellose Energieübertragung: Spulen als zentrale Bauelemente