Variierbare Panel-PCs für den Außenbereich

INDUSTRIECOMPUTER DISTRIBUTION

Bei compmall sind mit der CS-Serie Panel-PCs (Cincoze) für den Außeneinsatz erhältlich. Mit einer Helligkeit bis zu 1600nits können damit Visualisierungsaufgaben im Außenbereich sowie in industriellen Umgebungen erledigt werden. Es sind diverse Display-Optionen wählbar.



Die Panel-PCs basieren auf dem CDS Konzept (Convertible Display System), das den Einsatz verschiedener Displaygrößen erlaubt. Die Displays lassen sich über einen internen Bus mit dem Embedded-PC-Modul verbinden. So können diese jederzeit getauscht, ersetzt oder das Embedded-PC-Modul als Stand-Alone-System verwendet werden. Displaygrößen von 8 bis 24 Zoll sind möglich. Ausgestattet sind sie mit einem kapazitiven Touchscreen und haben je nach Größe bis zu 1600nits.


Technische Details

  • Zur Auswahl stehen der Intel N97 Prozessor und der Atom x7425E. Der N97 Prozessor (Teil der Alder-Lake-N Serie) verfügt über 4 Kerne mit einer maximalen Taktfrequenz von 3,6GHz. Der Intel Atom x7425E bietet ebenfalls 4 Kerne und erreicht bis 3,4GHz.
  • Als Speichertechnologie wird DDR5 mit FSB 4800MHz genutzt. Die Speicherkapazität kann bis zu 16GB betragen. Beide CPUs weisen eine Verlustleistung von etwa 12W auf.
  • Neben der Visualisierung über die Kombinationen stehen für die externe Visualisierung Display-Port sowie VGA zur Verfügung. So können mit Intel UHD-Grafik bis zu drei unabhängige Displays mit einer Auflösung bis zu 4K genutzt werden.
  • Zwei 2,5-GbE-Ethernet-Ports sind integriert. Drahtlose Datenübertragung ist über WiFi6E sowie über 5G via SIM-Karte möglich.
  • Mit einem Intel CNVi/Wireless-Modul lässt sich der M.2 M-Key-Slot, bestücken (z. B. für WiFi 6E). Darüber hinaus kann der M.2 M-Key Slot für die Datenspeicherung genutzt werden.
  • Peripherie sowie Sensoren und Aktoren können über 2x COM (RS-232/422/485) mit Auto-Flow-Control, 4x USB-Ports (3x USB 3.2 Gen2 und einen USB 2.0) sowie isolierte digitale Ein-/Ausgänge (4x Input/4x Output) angeschlossen werden. Weitere drahtlose Peripherie (wie Barcodescanner) können via Bluetooth 5.2 angebunden werden.
  • Soll das System als Datenakquise-Terminal genutzt werden, kann eine 2,5-Zoll-SATA3-HDD/SSD von der Frontseite erreicht werden (für die Entnahme).
  • Als CFM-Module stehen optionale die Funktionen Power-over-Ethernet und Ignition Sensing Control zur Verfügung.
  • CE, FCC und UKCA sind für diese Panel-PC Standardzertifizierungen. Die EMV-Zertifizierung EN61000-6-4 und EN61000-6-2 sowie die Funktionen wie Überspannungsschutz, Überstromschutz und Verpolungsschutz sind vorhanden.
  • Die IEC 60068-2-64, IEC 60068-2-6 gewährleisten Vibrationsbeständigkeit und IEC 60068-2-27 die Schockbeständigkeit.
  • Die sonnenlichtlesbaren Panel-PCs lassen sich via VESA-Standard einsetzen: an der Wand, einem Schwenkarm oder mittels Adapter an der Hutschiene.
  • Der Temperaturbereich umfasst -20C° bis +70°C.
  • Insgesamt stehen 32 Displays (industrielle Helligkeit oder Sonnenlicht-lesbar) sowie Open-Frame-Varianten, resistive, kapazitive Touchscreens für mehr als 100 Kombinationsmöglichkeiten zur Verügung.


compmall konfiguriert auf Wunsch das System inkl. CPU, Speichermedien, Arbeitsspeicher, Betriebssystem. Zusätzlich können Hard- und Software integriert werden. Neben BIOS-Anpassungen sind weitere Modifikationen auf Anfrage möglich.

Fachartikel