13.07.2018

Übertragung von PCIe-Daten über eine HDBaseT Automotive-Verbindung

Valens bringt eine Evaluierungsplattform, die die Übertragung von PCIe-Daten über eine HDBaseT Automotive-Verbindung über große Entfernungen hinweg demonstriert. Die Fähigkeit von HDBaseT Automotive, PCIe-Signale zu nutzen, soll komplexe Fahrzeugarchitekturen, wie das Teilen von Steuergeräten, Kommunikationsgeräten, SSDs vereinfachen.


Bild: Valens

HDBaseT Automotive ermöglicht symmetrisches Tunneln von Daten mit nativen Netzwerkfunktionen über ein einziges, ungeschirmtes UTP-Kabel (Unshielded Twisted Pair) für bis zu 15 Meter. Eine Schlüsselanwendung für das PCIe-Modul sind Smart Antennen und Telematik, da HDBaseT Automotive die zahlreichen Antennen auf dem Dach eines Autos an eine vor Umwelt-Einflüssen sicher verbaute ECU anschließen kann, und dies mit ungeschirmten Twisted-Pair-Kabeln. Das PCIe-Modul kann auch andere Schnittstellen über dasselbe Kabel (wie I2S, UART, Seitenbandsignale usw.) als Teil der Telematikeinheit zusammenführen.


Das PCIe-Modul kann auch mit älteren PCIe-Geräten, Switches oder Bridges verbunden werden. Es soll ab dem dritten Quartal 2018 verfügbar sein. 


 


--> -->