31.05.2017

Überspannungsschutz für Photovoltaik-Anlagen

Speziell für Photovoltaik-Anlagen bietet Weidmüller den Überspannungsschutz Varitector PU für 1.000-VDC- und 1.500-VDC-Applikationen an. Ergänzt wird das Angebot durch Geräte für den jeweiligen AC-Netzanschluss.


Bildquelle: Weidmüller

Das Bauteil ist primär für eine Installation in Generatoranschlusskästen vorgesehen und unterstützt die Schutzklassen I und II. Die Überspannungsschutzgeräte sind konform zu den neuesten EN/IEC-Standards und entsprechen UL- und EN-Normen für die weltweite Anwendung.



Die Überspannungsschutzgeräte VPU PV verfügen über eine maximale Kurzschlussfestigkeit, d.h. PV-Anlagen mit vielen Solarpanels in einem String werden mit bis zu 11kA des möglichen Kurzschlussstroms geschützt. Weitere Schutzelemente sind nicht notwendig.


VPU PV ist mit kompakten, steckbaren Ableitern ausgestattet, sie ermöglichen den werkzeuglosen Austausch – auch einzelner Ableiter. Installationsorte von Photovoltaik-Anlagen befindet sich oftmals auch in Höhen bis 4.000m. Die Überspannungsschutzgeräte sind so ausgelegt, dass sie auch PV-Anlagen an diesen exponierten Orten zuverlässig schützen.


 


--> -->