u-blox übernimmt Schweizer Connectivity-Spezialisten

BRANCHEN-NEWS Merger & Aquisitions 2020

u-blox, ein Schweizer Anbieter von Positionierungs- und drahtlosen Kommunikationstechnologien, gibt die Übernahme des auch in der Schweiz ansässigen IoT Communication-as-a-Service-Anbieters Thingstream bekannt. Thingstream bietet End-to-End-Lösungen für IoT-Verbindungen unter Verwendung des MQTT-Protokolls. Seine Produkte werden als "as-a-Service" angeboten.



MQTT (Message Queue Telemetry Transport), hat sich zusammen mit MQTT-SN, das auf die Anforderungen von Sensornetzwerken zugeschnitten ist, zu einem weit verbreiteten Datenübertragungsprotokoll im Internet der Dinge entwickelt. MQTT wurde für Umgebungen entwickelt, die durch geringe Strom- und Bandbreiten-Bereitstellung gekennzeichnet sind, und überträgt Nachrichten von einem Gerät über einen Broker an ein oder mehrere andere. Um eine zuverlässige Kommunikation von Maschine zu Maschine zu erreichen, können Benutzer die Servicequalität an die spezifischen Anforderungen ihrer Anwendungen anpassen. Der MQTT Anywhere-Dienst von Thingstream bietet Datenübertragung über mehr als 600 Telekommunikationsanbieter in 190 Ländern, indem MQTT-SN-Nachrichten über 2G-, 3G-, LTE- und LTE-M-Netze übertragen werden.

Die Hinzufügung des leistungsstarken Teams von Thingstream mit n wird jahrzehntelange Erfahrung in den Bereichen Telekommunikationsdienste und IoT bringen und die Funktionsteams von u-blox in den Bereichen Forschung und Entwicklung sowie Vertrieb und Marketing erweitern.

u-blox erwarb das Unternehmen für 10 Millionen CHF zuzüglich einer Deckung für Zahlung zur Mitarbeiterbindung und übernimmt seine 26 Mitarbeiter.

Fachartikel

Der IEEE 1588 Standard
Probleme und Lösungsansätze für IEEE 1588 Implementierungen
SAR-ADCs interleaved  betreiben