TTTech Auto gründet Designzentrum

BRANCHEN-NEWS FORSCHUNG & ENTWICKLUNG AUTOMOTIVE

TTTech Auto gründet das Electronic Controls Design House (ECDH), das Dienstleistungen für softwaredefinierte Fahrzeuge anbieten wird. Dazu gehören standardisierte elektronische Steuergeräte, Prototypenentwicklung und -design sowie Industrialisierung, Produktion und Logistik von kundenspezifischer Hardware.



Das Electronic Controls Design House soll Automobilhersteller unter anderem beim Thema autonomes Fahren nach SAE-Level 4 unterstützen. Die Dienstleistungen werden durch Entwicklung von Basissoftware, Integration von Softwarekomponenten, Designstudien, Aktivitäten zur Kostensenkung, funktionales Sicherheitsmanagement und Cybersicherheitsmanagement ergänzt.

Die Engineering-Dienstleistungen sind laut TTTech Auto serienbewährt und vollständig konform mit relevanten Standards wie ISO 26262, ISO 21434 und Automotive SPICE.


TTTech Auto …

ist ein Spin-off von TTTech und fokussiert sich unter anderem auf Themen wie zeitgesteuerte Netzwerktechnologien für funktional sichere Systeme in Luft- und Raumfahrt sowie Off-Highway. Das Unternehmen ist auf Sicherheits-Software- und Hardware-Plattformen für automatisiertes Fahren und darüber hinaus spezialisiert, die in Serienproduktionen eingesetzt werden können.

TTTech Auto wurde 2018 unter Beteiligung von Audi, Infineon, Samsung und TTTech gegründet. Im Jahr 2022 erhielt das Unternehmen in seiner jüngsten Finanzierungsrunde 250 Millionen Euro von Aptiv und Audi.

Am Hauptsitz in Wien sowie an mehr als 10 Standorten in Europa, den USA und Asien arbeiten 1.200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bei TTTech Auto. Das Unternehmen hat Technologieunternehmen in Frankreich, Spanien, der Türkei und im CEE-Raum akquiriert oder ist an diesen beteiligt.

Fachartikel