TT Electronics und UniRoyal gründen Joint Venture

BRANCHEN-NEWS Merger & Aquisitions 2018 ANALOGTECHNIK

TT Electronics und UniRoyal haben das Joint Venture TT UR Precision Resistors für High-End Widerstände gegründet . Das 50/50 Joint Venture fokussiert auf Dickschicht-, Dünnschicht- und Metallwiderstände. TT Electronics ist ein Anbieter von technischer Elektronik für leistungskritische Applikationen, UniRoyal, ist nach eigenen Angaben der zweitgrößte Widerstandshersteller der Welt.



Die Produktion wird am Standort von UniRoyal in Kunshan, China angesiedelt. Beide Unternehmen arbeiten bereits seit über einem Jahrzehnt zusammen und produzieren Widerstände für die Automobilbranche und die Industrieautomation sowie die Haushaltsgeräteindustrie.


Das neue Gemeinschaftsunternehmen wird zunächst bewährte und volumenmäßig größere Widerstände herstellen, die von UR gegenwärtig an TT geliefert werden und parallel neue Produkte entwickeln. Geplant ist eine Reihe neuer High-end Widerständen in den Bereichen Dickschicht-, Dünnschicht- und Metalltechnik, wobei die ersten neuen Produkte bereits ab 2019 verfügbar sein sollten. Diese werden von beiden Partnerunternehmen vertrieben.


TT Electronics beschäftigt fast 5.000 Mitarbeiter an 28 Standorten weltweit, die elektronische Komponente, Power-Management-, Fertigungs- und IoT-Konnektivitätslösungen für Anwendungen in den Bereichen der Luft- und Raumfahrt, Verteidigung, Medizin, Industrie und dem Transport herstellen.


UniRoyal wurde 1978 gegründet und hat sich auf die Serienfertigung von elektronischen Widerständen spezialisiert. Die Unternehmensgruppe verfügt über mehr als vier Jahrzehnte Erfahrung.

Fachartikel

Präzisions-Designs mit differenzieller Verstärker-Ansteuerung
Probleme und Lösungsansätze für IEEE 1588 Implementierungen
Kabellose Energieübertragung: Spulen als zentrale Bauelemente