25.09.2008

Transmeta sucht einen Käufer




Prozessorhersteller Transmeta ist auf der Suche nach einem K√§ufer. Nach Angaben des Managements ist diese Option das einzig m√∂gliche Zukunfts-Szenario f√ľr das Unternehmen. Transmeta wurde 1995 in Kalifornien gegr√ľndet und legte in den letzten drei Jahren eine dramatische Umsatzentwicklung hin. Im Jahr 2005 wurden noch 72,2 Mio.US$ Umsatz gemacht. Im Jahr darauf wurden 48,6 Mio.US$ Umsatz erzielt und 23,5 Mio.US$ Nettoverlust ausgewiesen. 2007 betrug der Umsatz 2,48 Mio.US$ bei einem Nettominus von 63,2 Mio.US$. Das bereits gelaufene erste Halbjahr 2008 erbrachte Einnahmen in H√∂he von 1,03 Mio.US$. In diesem Zeitraum wurden immerhin 173.000US$ Gewinn gemacht. Das Unternehmen hat au√üerdem eine f√ľr Q3 terminierte Lizenzzahlung von Intel angek√ľndigt. 91,5 Mio.US$ legt Intel dann f√ľr diverse IPs und Technologien auf den Tisch. Insgesamt will Transmeta 2008 auf Lizenzeinnahmen von 265 Mio.US$ kommen.


 


--> -->