12.12.2016

Teledyne plant Übernahme von e2v

Teledyne Technologies hat ein Angebot für alle Anteile an e2v vorgelegt, das einen Gesamtwert von 620 Mio. GBP (789 Mio. US$) hat. Vorbehaltlich der behördlichen Freigaben soll die Übernahme im ersten Halbjahr 2017 abgeschlossen werden.


e2v entwickelt und produziert elektronische Spezialkomponenten und Subsysteme für Medizintechnik, Forschung, Luft- und Raumfahrt sowie den Industriebereich. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Chelmsford, Großbritannien und Niederlassungen in Europa, Nordamerika und Asien.


Im Finanzjahr 2016 erzielte e2v einen Umsatz von 236,4 Mio.GBP. Es sind zirka 1.700 Mitarbeiter weltweit bei e2v beschäftigt. Die 1947 gegründete Firma entwickelt HF-Powerlösungen u.a. für Verteidigungsanwendungen, Radiologie, Radarsysteme, Satellitenkommunikation, industrielle Prozesskontrolle und digitale TV-Transmitter. Weiterhin bietet e2v CCD- und CMOS-Sensoren und Kameras sowie spezielle Mikroprozessoren, Datenwandler und MRAMs an.


Im Februar 2016 erwarb e2v die schwedische Signal Processing Devices. Die Kaufsumme betrug zirka 12 Mio. GBP. SP Devices entwickelt und lizensiert embedded Fehlerkorrektur-Lösungen für Signalprocessing-Subsysteme sowie Digitizer für Anwendungen in den Bereichen Kommunikation, Radar und Signalverarbeitung.


Laut Teledyne sind beide Unternehmen in den selben Branchen tätig, bieten dort aber komplementäre Produkte an, die kaum eine Überschneidung aufweisen würden. Teledyne bietet mit seinen Tochterfirmen vielfältige Produkte für die Bereiche Luftfahrt und Verteidigung, Öl und Gas, Meeresforschung, Elektronikentwicklung, Wasserqualitiäts-Überwachung, Fabrikautomatisierung und medizinische Bildverarbeitung an. Dazu gehören unter anderem Überwachungs- und Steuerungsinstrumente für Marine und Umweltanwendungen, Produkte für raue Umgebungen, digitale Bildsensoren, Kameras, Lösungen für die Satellitenkommunikation sowie Test- und Messtechnik.


Im Finanzjahr 2015 hat Teledyne einen Umsatz von 2,298 Mrd.US$ und einen Nettogewinn von 195,8 Mio.US$ gemeldet.


 


--> -->