23.04.2015

TE Connectivity schlieĂźt Q2/2015 ab

TE Connectivity hat das zweite Finanzquartal 2015 abgeschlossen. Der Umsatz betrug 3,082 Mrd.US$ bei einem Nettogewinn von 599 Mio.US$. Im Vergleich zu Q2/2014 stieg der Umsatz um 4,0%. Das Plus kletterte um 65,5%.


Im Januar 2015 hatte TE Connectivity den Bereich Broadband Network (BNS) für zirka 3 Mrd.US$ an CommScope verkauft. Zum Bereich BNS gehörten die Produktgruppen für Telekommunikation, Enterprise-Netzwerke und drahtlose Lösungen. Das Unternehmen hatte damit im Jahr 2014 einen Umsatz von 1,9 Mrd.US$ erzielt. Die Geschäftseinheit BNS gehörte zum Segment Network Solutions bei TE.


Als Folge des Verkaufes wurden intern die drei folgenden Segmente neu strukturiert

  • Transportlösungen – unverändert Automotive, Handelstransport, Sensorik
  • Industrielösungen – Industrie-Equipment; Luft- und Raumfahrt, Verteidigung, Ă–l und Gas, Energiesektor.
  • Kommunikationslösungen – Daten und Geräte, Appliances und Unterwasser-Kommunikation



Der aktuelle Quartalsumsatz teilte sich demnach in die Segmente Transport (1,61 Mrd.US$), Industrielösungen (797 Mio.US$) und Kommunikation (675 Mio.US$) auf.


 


--> -->