31.07.2008

TDK will Epcos: Barangebot an Epcos-Aktionäre




Die japanische TDK Corporation will den Aktionären von Epcos ein Barangebot für alle ausstehenden Aktien der Gesellschaft in Höhe von 17,85 Euro in bar je Aktie machen. Auf Basis aller ausstehenden Epcos-Aktien würde dieses Angebot das Eigenkapital von Epcos mit insgesamt rund 1,2 Milliarden Euro bewerten.

 

Diese Übernahme wird von den beiden Teilnehmern des Deals als Business Combination Agreements (BCA) bezeichnet. Nach dem erfolgreichen Abschluss des Barangebots wird TDK den Prozess der Ausgründung seines relevanten Geschäfts mit passiven elektronischen Bauelementen einleiten. Diese Aktivitäten sollen mit dem Geschäft von Epcos unter dem Dach einer neuen Gesellschaft, die voraussichtlich unter TDK EP Components KK firmieren wird, zusammengeführt werden.

 

Die Geschäftsleitung der neuen Gesellschaft wird aus drei Repräsentanten von TDK und zwei Repräsentanten von Epcos zusammensetzt sein. Die Konzernzentrale und die Zentralen der Geschäftsbereiche von Epcos bleiben erhalten. Die Marken von TDK und Epcos werden in Zukunft weiterhin genutzt.

 

Weitere Informationen zur Transaktion sowie die zu einem späteren Zeitpunkt zu veröffentlichende Angebotsunterlage können auf den unten angegebenen Websites abgerufen werden.

 

Im Geschäftsjahr 2007 hat Epcos einen Umsatz von 1,44 Milliarden Euro erzielt. Zum Ende des Geschäftsjahres beschäftigte das Unternehmen weltweit rund 18.300 Mitarbeiter.


 


--> -->