TCXO als Taktgeber in Navigations-Anwendungen

ANALOGTECHNIK

Unter der Bezeichnung JT21G hat Jauch Quartz einen temperaturkompensierten Quarzoszillator (TCXO) entwickelt, der speziell für den Einsatz in Navigationsgeräten vorgesehen ist. Satellitengestützte Navigationssysteme benötigen Taktgeber mit hoher Präzision und Frequenzstabilität – so erreicht JT21G in einem Temperaturbereich von -40°C bis 85°C eine Frequenzstabilität von ±0,5ppm.



Navigations-Applikationen sind im Alltag häufig Temperaturschwankungen ausgesetzt. Bei der Entwicklung des Bausteins stand deshalb der Einfluss der Umgebungstemperatur auf die Frequenzstabilität des Oszillators im Mittelpunkt. Mit einer maximalen Veränderung von 0,1ppm pro Temperaturschritt (maximal 2°C) und einer Hysterese von maximal 0,6 ppm erfüllt der Quarzoszillator laut Hersteller die Anforderungen aller gängigen Navigations-Anwendungen.

Der JT21G ist in den für Navigationssysteme gängigen Frequenzen von 26,0MHz und 38,4MHz lieferbar. Für den Betrieb des TCXO wird eine Versorgungsspannung im Bereich zwischen 1,8V und 3,3V benötigt. Untergebracht ist das Bauteil in einem kompakten Miniaturgehäuse mit einer Größe von 2,0mm x 1,6mm x 0,7mm. Der JT21G verfügt über einen Clipped-Sine Ausgang und ist für den Einsatz in kleinen, portablen Geräten ausgelegt. Das Bauteil ist laut Jauch zu 100 Prozent bleifrei und sowohl RoHS- als auch REACH-konform.


Version für den Batteriebetrieb

Mit dem JT21GE bietet Jauch eine zusätzliche Variante des TCXOs an, die sich für den Einsatz in batteriebetriebenen Applikationen eignet. Dieses Bauteil verfügt über eine zusätzliche Ein- und Ausschaltfunktion, über die der TCXO in einen Stromsparmodus versetzt werden kann. In diesem Zustand wird der Ausgang hochohmig geschaltet. Dadurch verringert sich die Stromaufnahme von 2mA im Normalbetrieb auf 5,5µA.
 

Fachartikel

Der IEEE 1588 Standard
Probleme und Lösungsansätze für IEEE 1588 Implementierungen
SAR-ADCs interleaved  betreiben