Sysgo tritt AUTOSAR-Konsortium bei

BRANCHEN-NEWS AUTOMOTIVE

Die Sysgo AG, ein Thales-Unternehmen, ist seit Oktober 2018 offiziell Development Partner im AUTOSAR-Konsortium, das ein standardisiertes Software-Framework für die Mobilität entwickelt. Alle AUTOSAR-Partner haben das Ziel, eine offene, standardisierte und sichere Softwarearchitektur für elektronische Steuergeräte im Automobil zu etablieren.



Als europäischer Anbieter von Echtzeitbetriebssystemen für sicherheitskritische Embedded-Umgebungen will Sysgo seine Expertise in die AUTOSAR-Entwicklungspartnerschaft einbringen. Sysgos PikeOS unterstützt eine strikte Trennung multipler Anwendungen auch unterschiedlicher Kritikalität und damit eines der wesentlichen Desginmerkmale der Autosar Adaptive Plattform. Sysgo wird sich nach eigener Angabe vor allem auch an der Weiterentwicklung von AUTOSAR Adaptive beteiligen.

 

Bei der Entwicklung einer AUTOSAR-Adaptive-Plattform arbeitet Sysgo im Rahmen eines Joint Ventures mit Vector Informatik aus Stuttgart zusammen. Diese integrierte Softwareplattform basiert im Wesentlichen auf dem Separation Kernel und Hypervisor von Sysgos PikeOS und der AUTOSAR-Adaptive-Basissoftware MICROSAR von Vector.