Symposium Elektronik und Systemintegration ESI 2022: Call for Papers

Ausbildung & Karriere FORSCHUNG & ENTWICKLUNG

Das "Symposium Elektronik und Systemintegration (ESI)" stellt am 06. April 2022 an der Hochschule Landshut Erkenntnisse und Entwicklungen aus Wissenschaft und Praxis in den Mittelpunkt. Experten/innen aus Praxis und Wissenschaft sind eingeladen, innovativen Lösungen, Dienstleistungen oder Forschungserkenntnisse einem interessierten Fachpublikum zu präsentieren. Die Veranstaltung ist in Präsenz geplant.





Das Symposium ESI bietet eine technologien- und branchenübergreifende Plattform für Experten/innen aus Praxis und Wissenschaft, es richtet sich an Entscheidungsträger/innen und Mitarbeiter/innen von Unternehmen und Dienstleistern (Fertigung, Forschung & Entwicklung, technisches Marketing, ...), Hochschulen, Universitäten, Forschungseinrichtungen, Verbände und alle Interessierten. In einem Vortrag können Elektronik-Experten/innen Inhalte einem Fachpublikum präsentieren und mit diesen diskutieren. Es wird um Vorträge insbesondere aus folgenden Gebieten gebeten:

  • Sensor- und Aktorsysteme
  • Aufbau- und Verbindungstechnik
  • Systemkomponenten und Systemintegration
  • Eingebettete Systeme
  • Robotik, Autonome Systeme und industrielle Lösungen
  • Gedruckte Elektronik

Über die Annahme der Vortragsthemen entscheidet ein Fachkomitee, Anmeldeschluss ist der 24. Oktober 2021. Parallel zu den Vorträgen können von den Referenten/innen bisher unveröffentlichte Themen als wissenschaftlich ausgearbeitete Beiträge eingereicht und im digitalen Tagungsband veröffentlicht werden. Die begleitende Fachausstellung stellt eine Gelegenheit dar, dem Fachpublikum Innovationen und Produkte zu präsentieren sowie Kontakte zu knüpfen. Weiterhin können Unternehmen, Start-ups, Absolventen/innen und Studenten/innen innovative Produkte, Neuentwicklungen und Ergebnisse von Forschungs- und Entwicklungsprojekten in einer Postersession vorstellen.

Das Symposium ESI wird vom Cluster Mikrosystemtechnik zusammen mit dem Forschungsschwerpunkt Elektronik und Systemintegration der Hochschule Landshut organisiert, die wissenschaftliche Leitung liegt bei Prof. Dr. Artem Ivanov.

Fachartikel

Präzisions-Designs mit differenzieller Verstärker-Ansteuerung
Probleme und Lösungsansätze für IEEE 1588 Implementierungen
Kabellose Energieübertragung: Spulen als zentrale Bauelemente