23.10.2019

Superkondensator-Module

Ein Superkondensator-Modul für 259V von Eaton bietet Hy-Line Power Components an. Es ergänzt bereits verfügbare konfigurierte Module für Nennspannungen von 5, 16, 24, 48 und 160V. Zusätzlich können kundenspezifisch fast beliebige weitere Spannungswerte konfiguriert werden.


Bild: Hy-Line Power Components

Supercaps sind Doppelschicht-Kondensatoren mit hohen Kapazitäten und fast unbegrenzten Lade-/Entladezyklen, die im Gegensatz zu Akkumulatoren für höchste Stromspitzen zur Verfügung stehen. Als Einzelzelle erreicht ihre zulässige Betriebsspannung nur maximal 3V. Module dagegen sind als Superkondensatoren auch für weit höhere Spannungen verwendbar.


Sie werden als Puffer für Starterbatterien, USVs, Grid-Versorgungen, die Versorgung kritischer Steuerungen, im Bereich Transportation und in der Logistik eingesetzt. Hy-Line Power Components hat bereits fertig konfigurierte Module unter anderem für Nennspannungen von 5, 16, 24, 48 und 160V im Sortiment. Zusätzlich können kundenspezifisch weitere fast beliebige Spannungswerte konfiguriert werden.



Das neue PCBA-Fertigmodul ...

für 259 VDC hat die Bezeichnung PowerStor-Modul und wird von Eaton hergestellt. Es arbeitet mit 98% Wirkungsgrad bis zu 20 Jahre bei Temperaturen von -40 bis 65°C ohne Derating. Ein Betrieb bis 85°C ist bei Reduzierung der Maximalspannung auf 220 VDC möglich.


Die Nennkapazität beträgt 4,17 F bei einem maximalen ESR von 0,31 Ohm und einem Spitzenstrom von 236 A oder 6,25 F bei einem maximalen ESR von 0,25 Ohm und einem Spitzenstrom von 316A. Der Leckstrom beträgt dabei 28mA.


 


--> -->