Stromversorgung für extreme Umgebungen

NETZTEILE

Die Stromversorgung Quint Power Plusversion von Phoenix Contact bietet einen nominalen Ausgangsstrom von 40A, verfügt über eine Schutzlackierung sowie eine ATEX-, SIL3- und IECEx-Zulassung für explosionsgefährdete Bereiche (Zone 2).



Mit einem integrierten Entkopplungs-MOSFET lässt sich die Stromversorgung parallel verschalten. Sie verfügt über eine doppelte OVP (Over Voltage Protection). Im Fehlerfall wird der entsprechende Ausgang zum Schutz der Verbraucher gegen Überspannungen abgeschaltet und die parallel geschaltete Stromversorgung übernimmt die sichere Versorgung.

Einsatzmöglichkeiten finden sich laut Phoenix Contact vor allem in Anwendungen in der Prozessindustrie, dem Schiffbau, dem Energiesektor oder auch der Bahnindustrie. Die Eingangsseite mit einer Eingangsspannung von 85VAC … 264VAC und einem integrierten Gasableiter bietet eine Störfestigkeit bis zu 6 kV und ≥20ms Netzausfall-Überbrückungszeit sowie einen Arbeitstemperaturbereich von -40 bis +75°C.

Die Ausgangsseite mit einem statischen Maximalstrom von 45A und einem dynamischen Maximalstrom von 60A. Dank der integrierten Signalisierungsmöglichkeiten können durch präventive Funktionsüberwachung mit Analog-, Digital- und Relaiskontakten, kritische Betriebszustände frühzeitig gemeldet werden. Abgerundet wird die Plusversion durch ihren einmaligen Temperaturweitbereich für den Einsatz unter extremen Umgebungsbedingungen.

Fachartikel