27.10.2005

Steckverbinder für den "Memory Stick Micro"




Speziell für den "Memory Stick Micro", einem IC-Wechselspeichermedium mit bis zu 32 GByte Kapazität, hat die Alps Electric Europa GmbH die Steckverbinder der Serien SCNA, SCNB und SCNE entwickelt. Die oberflächenmontierbaren Modelle sind als Version zur Standardbefestigung ausgeführt und verfügen über verschiedene Einsteck-/Auswurfmechanismen.

 

Im Einzelnen sind dies die als Push-Push-Version erhältliche SCNA-Serie, bei der die Speichermedien durch leichten manuellen Druck eingesteckt und durch weiteres Drücken wieder entnommen werden, die Header-Type-Steckverbinder der SCNB-Serie, bei der die Medien durch Drücken eingesteckt und durch Ziehen wieder entnommen werden sowie die aufklappbaren Steckerbinder der SCNE-Serie. Diese lassen sich in einem großen Winkel öffnen und gestatten so ein manuelles Einstecken und Entnehmen der Datenträger. Bei allen Steckermodellen ist ein Half-Lock-Mechanismus implementiert, der beim Herausnehmen ein Herunterfallen der nur daumennagelgroßen Speicherkarten verhindert.

 

Die Memory-Stick-Micro-Steckverbinder garantieren bis zu 12.000 Steckzyklen (500 bei der SCNE-Serie) und sind für einen Temperaturbereich zwischen –25 °C und +85 °C ausgelegt. Sie verfügen über einen Isolationswiderstand von 1.000 MOhm und eine Spannungsfestigkeit bis 250 VAC für eine Minute. Mit Abmessungen von 15,0 mm x 14,9 mm x 1,8 mm (SCNA-Serie), 13,9 mm x 13,45 mm x 1,8 mm (SCNB-Serie) und 13,65 mm x 13,5 mm x 1,8 mm (SCNE-Serie) (L x B x H) gehört die SCNA/SCNB/SCNE-Serie laut Alps mit zu den kleinsten derzeit verfügbaren Steckverbindern.


 


--> -->