12.06.2019

Spannungsgesteuerte Fotorelais

Toshiba stellt eine Serie kleiner Fotorelais mit fünf Modellen vor, die laut eigener Angabe in einem der kleinsten Gehäuse der Branche untergebracht sind. Sie eignen sich für automatisierte Testsysteme, Speicher-Tester, SoC/LSI-Tester und Probecards.


Bild: Toshiba

Sowohl die Serie TLP34xxSRL als auch alle drei Typen der TLP34xxSRH-Serie verfügen über spannungsgesteuerte Eingänge. Die Modelle TLP3406SRL und TLP3407SRL arbeiten in einem Gleichspannungsbereich von 1,8 (typ.) bis 3,3V (typ.), während die TLP3406SRH, TLP3407SRH und TLP3412SRH für einen Gleichspannungsbereich von 3,3 (typ.) bis 5V (typ.) ausgelegt sind.

 

Die Fotorelais sind im S-VSONR4-Gehäuse (2mm x 1,45mm) untergebracht und benötigen 2,9mm2 Platz. Darüber hinaus verfügen alle Modelle über einen integrierten Eingangswiderstand.

 

Der TLP3406SRx liefert bis zu 1,5A bei einer Sperrspannung (VOFF) von 30V und einem Durchlasswiderstand (Ron) von max. 0,2Ω, während der TLP3407SRx bis zu 1A mit einer VOFF von 60V und einem Ron von 0,3Ω bereitstellt. Der TLP34012SRH kann bis zu 0,4A (VOFF = 60V / Ron = 1,5Ω) bereitstellen. Die Fotorelais sind spezifiziert für den Einsatz in einem Betriebstemperaturbereich von bis zu 110°C und bieten eine Isolationsspannung von 500Veff.


 


--> -->