Simulationsmodelle für Hochfrequenzinduktivitäten

PRODUKT NEWS ANALOGTECHNIK

Ab sofort sind für drei Produktfamilien von SMT-Hochfrequenzinduktivitäten von Würth Elektronik eiSos Microwave Global Models verfügbar. HF-Entwickler haben die Möglichkeit, das Verhalten der in 0402- und 0603-Bauformen erhältlichen der Spulenfamilien WE-MK, WE-KI und WE-TCI in Simulationen zu untersuchen. Die Modelithics-Bibliotheken sind für Advanced Design System (ADS) und Genesys sowie AWR Microwave Office verfügbar.



Die Spulenreihen WE-KI, WE-MK und WE-TCI mit der Bauform 0402 und 0603 decken Induktivitätswerte von 1 bis 1 000 nH ab und sind bis 30 GHz durch Modelithics charakterisiert worden. Serienwiderstand und Eigenresonanzen wurden vermessen und sind in das Modell eingeflossen.

 

Als Modelithics-Vertriebspartner sponsert Würth Elektronik derzeit kostenlose 30-tägige Lizenzen für die Verwendung aller für Würth Elektronik Induktoren zur Verfügung stehender Modelithics-Modelle.

 

Die S-Parameter stehen bei Modelithics zum Download bereit.

Fachartikel

Präzisions-Designs mit differenzieller Verstärker-Ansteuerung
Probleme und Lösungsansätze für IEEE 1588 Implementierungen
Kabellose Energieübertragung: Spulen als zentrale Bauelemente