04.12.2018

Siemens kauft Bordnetz-Entwickler COMSA

Für eine nicht veröffentlichte Summe übernimmt Siemens die COMSA Computer und Software - ein Unternehmen mit Sitz in München, das Software für das Design elektrischer Systeme und Bordnetze entwickelt. Das COMSA-Team und die Technologie werden in den Bereich von Mentor integriert, einer Sparte von Siemens PLM Software.


Bild: Siemens

Die LDorado-Produktreihe von COMSA dient der Konstruktion von Bordnetzen und wird im Bereich Engineering-Software benutzt. Mit der Übernahme plant Siemens die Ausweitung seines Angebotes an Technologien, die für autonomes Fahren und Elektrofahrzeuge Voraussetzung sind.


Die Capital-Toolsuite von Siemens, Teil des Portfolios des 2016 übernommenen Unternehmens Mentor Graphics, reicht von der Entwicklung der elektrischen/elektronischen Architektur über das Design elektrischer Systeme und Service bis hin zur Konstruktion und Herstellung von Bordnetzen. COMSA ergänzt das Angebot um Schlüsseltechnologien in der Bordnetzfertigung und der Analyse von Konstruktionsdaten mit Fokus auf neue Datenstandards, vor allem in Europa.


Die Transaktion wurde am 3. Dezember 2018 abgeschlossen. Siemens PLM Software ist eine Business Unit der Siemens Digital Factory Division.


 


--> -->