04.12.2019

SIA: Weltweiter Halbleiterumsatz wird 2019 um 12,8% sinken

Die Semiconductor Industry Association (SIA) meldet, dass der weltweite Umsatz mit Halbleitern im Oktober 2019 36,6 Milliarden US-Dollar erreichte. Dies entspricht einer Steigerung von 2,9 Prozent gegenüber dem Vormonat (35,6 Mrd. US$) und einem Rückgang um 13,1 Prozent gegenüber dem Umsatz von 42,1 Mrd. US$ im Oktober 2018 entspricht . Darüber hinaus geht eine neu veröffentlichte Branchenprognose der WSTS (World Semiconductor Trade Statistics) -Organisation davon aus, dass der weltweite Jahresumsatz 2019 um 12,8 Prozent sinken wird, gefolgt von einem Anstieg von 5,9 Prozent im Jahr 2020 und 6,3 Prozent im Jahr 2021.


Bild: SIA

Regional stieg der Umsatz im Oktober 2019 gegenüber September 2019 in allen wichtigen regionalen Märkten: Amerika (8,6 Prozent), China (2,9 Prozent), Japan (1,0 Prozent), Europa (0,5 Prozent) und Asien-Pazifik / Alle anderen (0,4 Prozent). Der Umsatz war in allen Regionen im Vergleich zum Oktober 2018 rückläufig: Europa (-7,3 Prozent), Asien-Pazifik / Sonstige (-7,4 Prozent), Japan (-9,3 Prozent), China (-10,2 Prozent) und Amerika (-27,1 Prozent).

 

Darüber hinaus hat SIA die weltweite Halbleiter-Umsatzprognose für Herbst 2019 herausgebracht, wonach der weltweite Umsatz der Branche im Jahr 2019 bei 409,0 Mrd. US$ liegen wird. Dies entspricht einem Rückgang von 12,8 Prozent gegenüber dem Gesamtumsatz von 468,8 Mrd. USD im Jahr 2018. Die Umsätze sind 2019 in allen regionalen Märkten rückläufig: in Europa (-6,9 Prozent), im asiatisch-pazifischen Raum (-8,8 Prozent), in Japan (-11,1 Prozent) und in Amerika (-26,7 Prozent). Für 2020 und 2021 wird ein globales Umsatzwachstum von 5,9 Prozent bzw. 6,3 Prozent erwartet. 


 


--> -->