SIA: Weltweiter Halbleiterumsatz wird 2019 um 12,8% sinken

BRANCHEN-NEWS

Die Semiconductor Industry Association (SIA) meldet, dass der weltweite Umsatz mit Halbleitern im Oktober 2019 36,6 Milliarden US-Dollar erreichte. Dies entspricht einer Steigerung von 2,9 Prozent gegenüber dem Vormonat (35,6 Mrd. US$) und einem Rückgang um 13,1 Prozent gegenüber dem Umsatz von 42,1 Mrd. US$ im Oktober 2018 entspricht . Darüber hinaus geht eine neu veröffentlichte Branchenprognose der WSTS (World Semiconductor Trade Statistics) -Organisation davon aus, dass der weltweite Jahresumsatz 2019 um 12,8 Prozent sinken wird, gefolgt von einem Anstieg von 5,9 Prozent im Jahr 2020 und 6,3 Prozent im Jahr 2021.



Regional stieg der Umsatz im Oktober 2019 gegenüber September 2019 in allen wichtigen regionalen Märkten: Amerika (8,6 Prozent), China (2,9 Prozent), Japan (1,0 Prozent), Europa (0,5 Prozent) und Asien-Pazifik / Alle anderen (0,4 Prozent). Der Umsatz war in allen Regionen im Vergleich zum Oktober 2018 rückläufig: Europa (-7,3 Prozent), Asien-Pazifik / Sonstige (-7,4 Prozent), Japan (-9,3 Prozent), China (-10,2 Prozent) und Amerika (-27,1 Prozent).

 

Darüber hinaus hat SIA die weltweite Halbleiter-Umsatzprognose für Herbst 2019 herausgebracht, wonach der weltweite Umsatz der Branche im Jahr 2019 bei 409,0 Mrd. US$ liegen wird. Dies entspricht einem Rückgang von 12,8 Prozent gegenüber dem Gesamtumsatz von 468,8 Mrd. USD im Jahr 2018. Die Umsätze sind 2019 in allen regionalen Märkten rückläufig: in Europa (-6,9 Prozent), im asiatisch-pazifischen Raum (-8,8 Prozent), in Japan (-11,1 Prozent) und in Amerika (-26,7 Prozent). Für 2020 und 2021 wird ein globales Umsatzwachstum von 5,9 Prozent bzw. 6,3 Prozent erwartet. 

Fachartikel

Präzisions-Designs mit differenzieller Verstärker-Ansteuerung
Probleme und Lösungsansätze für IEEE 1588 Implementierungen
Kabellose Energieübertragung: Spulen als zentrale Bauelemente