12.01.2012

Seriell-/Ethernet-Konverter




Die Seriell-/Ethernet-Konverter von Weidmüller binden Geräte mit seriellen Schnittstellen in industrielle Ethernet- Netzwerke ein. Sie unterstützen ethernetseitig Betriebsmodi wie TCP-Server, TCP-Client, UDP, Real COM, RFC2217, Reverse Telnet, Pair Connection und Ethernet-Modem – was die Kompatibilität der Netzwerksoftware sicherstellt.

 

Die Konverter eignen sich für industrielle Automatisierungsanwendungen, in denen Geräte mit seriellem RS232-, RS422- oder RS485-Anschluss - wie zum Beispiel Steuerungssysteme, Sensoren, Messgeräte, Motoren, Antriebe, Strichcode-Leser oder Bedienanzeigen - in einem Ethernet-Netzwerk kommunizieren. Zwei im Gerät integrierte Ethernet-Ports lassen sich als Ethernet-Switch-Ports verwenden. Das reduziert Verkabelungskosten, da Anwender nicht mehr jedes Gerät mit einem separaten Ethernet-Switch verbinden müssen.

 

Ebenso können Nutzer eine kaskadierte Reihenschaltung mehrerer Seriell-/ Ethernet-Konverter realisieren und greifen mit einem solchen Ethernet-Netzwerkaufbau auf Komponenten mit serieller Schnittstelle zu - etwa über PCs. Über das integrierte Web-Interface lassen sich alle Funktionsparameter des Konverters und des Ethernet-Netzwerks konfigurieren. Der im Konverter integrierte Relaisausgang dient Administratoren als Warnfunktion.

 

Für Zuverlässigkeit sorgen zudem eine Alarmierung (eingebauter Summer und Echtzeituhr) sowie ein automatischer Neustart im Fehlerfall (eingebauter Watchdog-Timer). Dank des erweiterten Überspannungsschutzes für die seriellen Anschlüsse, die Ethernet-Ports und die Spannungsversorgung eignen sich die Seriell-/ Ethernet-Konverter für den Einsatz in rauen industriellen Umgebungen.

 

Zuverlässigen Halt bieten robuste Schraubklemmblöcke für Versorgungs- und serielle Steckverbinder. Sicherheit und Effizienz verschaffen redundante DC-Spannungsversorgungseingänge (12 bis 48VDC).


 


--> -->