Sensor Innovationspreis 2011 vergeben

BRANCHEN-NEWS MESSTECHNIK



Der AMA Fachverband für Sensorik hat auf der in Nürnberg stattfindenden Fachmesse "Sensor + Test" seinen "Sensor Innovationspreis" vergeben. Der mit 10.000 Euro dotierte Preis geht zu gleichen Teilen an "HoloTop und HoloFlash, 3DSensoren mit Mehrwellenlängen-Holgrafie", eine Entwicklung des Fraunhofer-Instituts für Physikalische Messtechnik, der Breitmeier Messtechnik GmbH und der Asentics GmbH sowie an die ZIM Plant Technology GmbH für seine "ZIM Druckmesssonde“.

 

"HoloTop und HoloFlash" gelingt es erstmals, holographische Messverfahren vom Labortisch in die industrielle Anwendung zu holen. Das Ergebnis sind robuste, digital-holographische Inline-Messsysteme, die beispielsweise die Qualität sicherheitsrelevanter Bauteile im Automobilbau gewährleisten.

 

Die magnetische, pflanzen-basierte ZIM-Drucksonde ist eine nichtinvasive Sonde, die mit hoher Genauigkeit die Wasserversorgung von Pflanzen misst. Mit einem Netzwerk von Sonden wird die einzusetzende Wassermenge gesteuert und die Produktivität von Kulturpflanzen gesteigert.

 

Der Sensor-Innovationspreis wird jährlich vom AMA Fachverband für Sensorik ausgelobt und ist mit einem Preisgeld von 10.000 Euro dotiert. Bewerbungen zum AMA-Innovationspreis 2012 sind ab September 2011 möglich.

Fachartikel

Präzisions-Designs mit differenzieller Verstärker-Ansteuerung
Probleme und Lösungsansätze für IEEE 1588 Implementierungen
Kabellose Energieübertragung: Spulen als zentrale Bauelemente