26.02.2018

Schukat: Umsatz 2017 und Portfolio-Erweiterung 2018

Schukat electronic hat das Geschäftsjahr 2017 mit einem Wachstum von 10% abgeschlossen und 101 Mio. Euro erwirtschaftet. Für das Jahr 2018 ist die Aufnahme von diversen Produkten in das Portfolio geplant.


Geschäftsleitung Bert, Georg und Edith Schukat (v.l.n.r.)(Bild: Schukat)

Für 2018 plant Schukat im Segment Bauteile den weiteren Ausbau des Panasonic-Portfolios um Kondensatoren, Widerstände und Induktivitäten sowie die Aufnahme neuer Produkte im Bereich Schalter und Sensoren, Hammond-Gehäuse und PTR-Steckverbinder.


An Neuaufnahmen bei Halbleitern und Optoelektronik sind die Displays von display elektronik und Electronic Assembly sowie Power-Produkte von Taiwan Semiconductor vorgesehen. Außerdem stockt der Distributor sein Programm an Microchip-Controllern auf.



Im Bereich Stromversorgungen ...

ist die Erweiterung des Mean Well-Portfolios um Netzteile, Aktoren und Interfaces rund um die Automatisierung (KNX und Dali Bus) geplant. Das Medical-Portfolio soll um modulare medizinische Netzteile mit maximal 1200W Leistung ausgebaut werden, auch die Produkte von Recom und Self Electronics erweitert Schukat.


Im Segment Lüfter liegt der Fokus auf den neuen EC-Lüftertypen von Sunon. Diese bieten eine um 80% niedrigere Leistungsaufnahme als klassische AC-Lüfter und eröffnen durch zahlreiche Varianten und kundenspezifische Anpassungen viele neue Einsatzmöglichkeiten. Auch spezielle Typen mit ATEX-Zertifizierung sind erhältlich.


 


--> -->