Schirmauflagen schützen Leiterplatten-Steckverbinder

ELEKTROMECHANIK

Für die hebelbedienbaren Leiterplatten-Steckverbinder LPC 6/LPCH 6 von Phoenix Contact sind jetzt Schirmauflagen für den EMV-Schutz verfügbar.



Die Schirmauflagen erfüllen die Anforderungen für einen uneingeschränkten Einsatz bis 1.000V (IEC) bzw. 600 V (UL). Die Kontaktierung mit dem Gerätegehäuse erfolgt direkt beim Steckvorgang. Die Schirmauflagen eignen sich besonders für Anwendungen in kompakten Geräten. Es gibt verschiedene Befestigungsmöglichkeiten für den äußeren und den inneren Schirm von Hybridleitungen.

Durch den Schutz vor elektromagnetischen Störeinflüssen erweitert sich das Einsatzspektrum der Leiterplatten-Steckverbinder um Anwendungen im Bereich der Leistungselektronik wie Servomotoren oder Frequenzumrichter.

Fachartikel

Präzisions-Designs mit differenzieller Verstärker-Ansteuerung
Probleme und Lösungsansätze für IEEE 1588 Implementierungen
Kabellose Energieübertragung: Spulen als zentrale Bauelemente