Robotik-Controller mit Jetson-AGX-Xavier-Modul

INDUSTRIECOMPUTER

Acceed hat Robotik-Controller der Baureihe ROScube von Adlink in sein Programm aufgenommen. ROScube-X verfügt über ein integriertes Jetson-Modul, während ROScube-I speziell für die Erweiterung mit Intel VPU oder Nvidia GPU entwickelt wurde.



Jetson von Nvidia basiert auf dem Tegra-Prozessor und wurde entwickelt, um Applikationen im Bereich Machine Learning (ML) zu beschleunigen. Jetson Xavier NX ist eine Entwicklerplatine, die unter anderem für den Einsatz in Robotern und beim Edge-Computing entwickelt wurde und in den Robotik-Controllern ROScube-I und ROScube-X integriert wurde.


Der ROS2-fähige ROScube-I ist ...

wahlweise mit verschiedenen Intel-Prozessoren i7, i3 oder i5-BGA der 9. Generation ausgestattet. Die auf den Einsatz in der Robotik ausgerichteten Schnittstellen dienen der Anbindung von Sensoren und Aktoren für die Umsetzung von Robotikanwendungen. Eine optionale Erweiterungsbox (PCIe Gen 3) erlaubt die Installation anwendungsspezifischer Hardware-Erweiterungen.

Der ROScube-I ist für den Einsatz mit VPU-Karten von Intel oder Nvidia-GPU-Karten zur Berechnung von KI-Algorithmen und Inferenzen ausgelegt. Der Robotik-Controller unterstützt Entwicklungen mit dem Neuron-SDK von Adlink für den industriellen Einsatz - zum Beispiel von autonomen mobilen Robotern (AMR) und autonomen mobilen Industrierobotern (AMIR).


Der ROScube-X enthält ...

das Jetson-Xavier-Modul und zudem eine integrierte Volta-GPU, beides von Nvidia, sowie zwei Deep-Learning-Beschleunigungseinheiten. Für Entwicklungen wird der komplette Funktionsumfang des JetPack-SDKs und des Neuron-SDKs unterstützt. Zu den weiteren Features gehören robuste, verriegelbare USB-Anschlüsse, I/O-Schnittstellen, die Zeitsynchronisation mit GMSL2-Kameras und IMU, Remote-Power-On für Roboter und Echtzeitzugriff für CAN-Bus, GPIO und serielle Schnittstelle. Die zulässige Umgebungstemperatur für den Betrieb umfasst -20 bis +70°C und ist von der Ausstattung, abhängig.

Fachartikel

Präzisions-Designs mit differenzieller Verstärker-Ansteuerung
Probleme und Lösungsansätze für IEEE 1588 Implementierungen
Kabellose Energieübertragung: Spulen als zentrale Bauelemente