07.11.2018

Referenzdesign für industrielle I/Os

Maxim Integrated Products bringt das Go-IO-Referenzdesign mit 17 konfigurierbaren IOs auf der Fläche einer halben Kreditkarte. Das quelloffene IO-Referenzdesign ist für Anwendungen in der Industrieautomatisierung, Gebäudeautomatisierung und Industrierobotik ausgelegt.


Bild: Maxim Integrated Products

Es verfügt über 12 ICs, 17 IOs, die mehrere digitale IO-Konfigurationen unterstützen, einen 4-Kanal-IO-Link-Master als universelle IO-Schnittstelle für analoge und digitale Sensoren und einen isolierten RS-485-Kommunikationskanal mit 25 Mbit/s, der ein mehrstufiges Datennetzwerk zum Hochladen zeitsensibler Zustands- und Statusinformationen in ein lokales Netzwerk oder die Cloud bietet.

Go-IO beinhaltet die folgenden Bausteine:

  • MAX14819: Low-Power Dual-Channel IO-Link®-Master-Transceiver mit Sensor-/Aktor-Netzteil-Controller für die Stromversorgung
  • MAX22192: Achtkanaliger digitaler Industrieeingang (IEC 61131-2-konform) mit isolierter SPI-Schnittstelle, Drahtbrucherkennung und Eingangsstrombegrenzern in einem 6 mm x 10 mm Gehäuse.
  • MAX14912: Achtkanaliger Digital-Ausgangstreiber mit 640 mA High-Side-Schaltern oder konfigurierbaren Push-Pull-Ausgängen, die 200 kHz Schaltfrequenz erreichen können. Der Baustein beinhaltet einen proprietären Schutzmechanismus, der es dem Anwender erlaubt, Induktivitäten jeglicher Größe schnell zu entmagnetisieren, ohne den Chip zu beschädigen.
  • MAXM22511: Isoliertes RS-485-Transceivermodul mit 2,5 kVRMS Isolationsspannung, 25 Mbit/s Datenrate und +/- 35 kV ESD-Schutz, sowie integriertem Transformer, in einem ultrakompakten 9,5 x 11,5 mm-Gehäuse.
  • MAX14483 / MAX14130: Sechskanaliger, galvanischer Low-Power 3,75-kVRMS-Digitalisolator in einem 20-Pin SSOP-Gehäuse / vierkanaliger, galvanischer 1-kVRMS-Digitalisolator in einem 16-Pin QSOP.
  • MAXM15462 Himalaya uSLIC-Spannungsregler-ICs und Leistungsmodule.

Go-IO ist als MAXREFDES212# für 495 US-Dollar auf der Website von Maxim erhältlich. Das Referenzdesign besteht aus einem Anwendungsprozessor, einem Basisboard und dem Go-IO Modul.


 


--> -->