Rauschunterdrückungs-ICs für Audiosysteme

PRODUKT NEWS ANALOGTECHNIK AUDIO



Austriamicrosystems gibt die Markteinführung von zwei ICs (AS3501 und AS3502) zur Rauschunterdrückung bekannt. Der AS3501 ist eine Lösung zur Feedforward-Rauschunterdrückung, während der AS3502 die aktive Rauschunterdrückung für Feedback-Lösungen ermöglicht, bei denen sich das Mikrofon nahe am Lautsprecher befindet. Beide ICs können mit einer einzigen Versorgungsspannung von 1,0V bis 1,8V betrieben werden und verfügen über True-Ground-Kopfhörerverstärkerstufen. Interne, vom Kunden anpassbare Register-Einstellungen ermöglichen unterschiedliche Konfigurationen der Bausteine. Die ICs arbeiten entweder im Stand-alone-Modus, der ideal für Zubehör ist, oder im Embedded-Modus, der sich für die Integration in Multimedia-Geräte eignet.

 

Die ICs AS3501 und AS3502 liefern bis zu 34mW im Single-ended-Modus und über 100mW in BTL für 16 Ohm- Lautsprecher bei einer Versorgungsspannung von 1,5V. Die Bausteine bieten diese Leistung in Verbindung mit der aktiven Rauschunterdrückungsfunktion und garantieren ein SNR von >100dB und eine THD von <0,1%.

 

Der AS3501 ist in einem 24-poligen, 4x4mm großen QFN-Gehäuse erhältlich, der AS3502 in einem 32-poligen, 5x5mm großen QFN-Gehäuse. Beide Bausteine sind für Betriebstemperaturen von -20°C bis +70°C ausgelegt.

Fachartikel

Präzisions-Designs mit differenzieller Verstärker-Ansteuerung
Probleme und Lösungsansätze für IEEE 1588 Implementierungen
Kabellose Energieübertragung: Spulen als zentrale Bauelemente