Raspberry Pi mit temperaturgesteuertem Lüfter

EMBEDDED SYSTEMS RasPi

Sfera Labs stattet seine Raspberry-Pi-basierten DIN-Schienenmodule (Modell B) mit integrierter aktiver Kühlung aus. Der Strato-Pi-Lüfter des Unternehmens lässt sich optional hinzufügen, um das Wärmemanagement der Module zu verbessern.



Der Strato-Pi-Lüfter ist ein temperaturgesteuerter Lüfter und kann vor der Auslieferung werkseitig in folgende Module eingebaut werden: Strato Pi Base, Strato Pi UPS und Strato Pi CAN sowie in den Iono Pi und das Pi Touch Display. Der Lüfter wird direkt über der Raspberry-Pi-CPU montiert. Die Lüfterdrehzahl beträgt 9100 U/min, was einen Luftstrom von 4,9 CFM (Kubikfuß pro Minute) bereitstellt. Der Geräuschpegel beträgt 23,6 dB (A).


Der integrierte Temperatursensor und der Lüfterregler ...

funktionieren unabhängig vom Raspberry-Pi-Betriebssystem und dem CPU-eigenen Temperatursensor. Die Temperaturschwellenwerte müssen eingestellt werden, was über die I2C-Schnittstelle erfolgt. Für Raspberry Pi OS ist ein Open-Source Kernel-Plugin verfügbar, um die Konfiguration des Lüfterreglers zu unterstützen.

Der Strato-Pi-Lüfter ist auch als separates Stand-Alone-Board erhältlich. Durch sein Design und den direkten Aufbau am GPIO-Anschluss ist diese Hardware mechanisch und elektrisch mit vielen Erweiterungsboards von Drittanbietern kompatibel.

Fachartikel

Präzisions-Designs mit differenzieller Verstärker-Ansteuerung
Probleme und Lösungsansätze für IEEE 1588 Implementierungen
Kabellose Energieübertragung: Spulen als zentrale Bauelemente