Präzisionsmess-ICs unterstützen batteriebetriebene Sensorik

ANALOGTECHNIK SENSORIK

Drei Präzisionsmess-ICs hat Maxim Integrated Products für batteriebetriebene IoT-, Industrie- und Healthcare-Anwendungen entwickelt. Es handelt sich um den Instrumentierungsverstärker MAX41400, den Operationsverstärker MAX40108 und die Echtzeituhr (RTC) MAX31343 mit integriertem MEMS-Oszillator.



IoT-Systeme mit batteriebetriebenen Sensoren sollen eine möglichst lange Batterielaufzeit erreichen und gleichzeitig Spannungen, Kräfte und Druck exakt messen. Dabei müssen die Sensoren bereits ab der ersten Messung präzise arbeiten und wenig Kalibrieraufwand benötigen. Das soll auch unter extremen physikalischen Bedingungen wie Temperatur, Feuchtigkeit und bei unsachgemäßem mechanischem Gebrauch funktionieren.


Technische Details

Der Instrumentierungsverstärker MAX41400 bietet einen Offset von 25µV und eine programmierbare Verstärkung mit 65µA Stromverbrauch. Der Baustein erhöht die Genauigkeit des Sensorsystems um bis zu effektiv zwei Bits durch die Kombination von geringem Offset, geringem Rauschen und integrierter programmierbarer Verstärkung.

MAX40108 arbeitet mit einer Versorgungsspannung von 0,9V und mit einem Ruhestrom von 25,5µA, was die Batterielaufzeit des Sensors erhöht.

Die I²C-RTC MAX31343 (RTC: Real Time Clock) mit integriertem MEMS-Oszillator bietet eine Zeitmessungenauigkeit von ±5ppm. Der Baustein garantiert laut Anbieter eine Abweichung von < 3 min pro Jahr. Durch den integrierten MEMS-Resonator besteht Schutz gegen mechanische Quarzausfälle. Dazu gehören eine Schockfestigkeit von >2900G und eine Vibrationsfestigkeit von >50G.


Verfügbarkeit und Preise

MAX41400 ist für 0,87 US-Dollar, MAX40108 für 0,99 US-Dollar und MAX31343 für 1,72 US-Dollar (alle ab 1.000 Stück, FOB USA) über die Maxim Integrated-Website sowie bei Vertragsdistributoren erhältlich. Für alle drei Bausteine sind Entwicklungskits verfügbar.

Fachartikel

Präzisions-Designs mit differenzieller Verstärker-Ansteuerung
Probleme und Lösungsansätze für IEEE 1588 Implementierungen
Kabellose Energieübertragung: Spulen als zentrale Bauelemente