14.09.2018

Polymer-Hybridkondensatoren für Betriebstemperaturen bis 150 °C

Panasonic Industry Europe bringt Polymer-Hybrid-Aluminium-Elektrolytkondensatoren der Serie ZF, die für 1000 Stunden bei 150°C ausgelegt sind. Abgesehen von der Temperatureinstufung handelt es sich bei den Hybridkondensatoren laut Hersteller um die ersten verfügbaren Kondensatoren zur Durchsteckmontage.


Bild: Panasonic Industry Europe

Hybridkondensatoren sind eine der Lösungen für Anwendungen, bei denen es nicht nur auf hohe Dauerbeständigkeit und Leistung, sondern auch auf Miniaturisierung ankommt. Der leitfähige Polymerhybrid ermöglicht einen stabilen und sehr niedrigen ESR-Wert über den gesamten Temperaturbereich von -55 °C bis +150 °C. Rippleströme in der Größenordnung von 1 A eff können bei Spitzenspannung und -temperatur gehandhabt werden, wobei der ESR-Wert bei 20 mΩ gehalten wird.

 

Außerdem können die Kondensatoren der Serie ZF dank einer Nennspannung von 25 VDC bis 63 VDC und eines Kapazitätsbereichs von 30 μF bis 270 μF sowohl Systeme mit 12 V als auch 48 V unterstützen. Die Kondensatoren erfüllen die Anforderungen von AEC Q200.


 


--> -->