Plattform für industrielle Bedien- und Beobachtungslösungen

INDUSTRIECOMPUTER

Die modulare HMI-Bedienstation VisuNet FLX von Pepperl+Fuchs umfasst Bedien- und Beobachtungssysteme für ATEX-/IECEx-Zone 2/22 sowie Division 2 (globale Zertifizierungen beantragt) und Non-Ex-Bereiche. Durch ein modulares Design lassen sich HMI-Lösungen für (petro-)chemische und pharmazeutische Anwendungen konfigurieren.



Die Geräte der Reihe VisuNet FLX können in drei Grundkonfigurationen bezogen werden.

  • HMI-System: Vollständiges HMI-System (verschiedene Display-Optionen in Full HD) kombiniert mit Thin-Client- bzw. PC- oder Direct-Monitor-Einheit inklusive Gehäuse aus rostfreiem Edelstahl in hygienischem Design. Geeignet zur Stand-Alone-Installation, z. B. auf einem Standfuß oder Tragarm.
  • Panel-PC: Display (verschiedene Display-Größen in Full HD) kombiniert mit Thin-Client- bzw. PC- oder Direct-Monitor-Einheit für den Schalttafeleinbau.
  • Box-PC: Stand-Alone-PC bzw. -Thin-Client für den direkten Einbau in einen Schaltschrank.


In Kombination mit den beantragten Zertifizierungen (z. B. ATEX, IECEx, NEC500) und dem Partnernetzwerk von Pepperl+Fuchs ist die Serie VisuNet FLX eine skalierbare Plattform für HMI-Lösungen, die kontinuierlich erweitert wird.

Fachartikel

Präzisions-Designs mit differenzieller Verstärker-Ansteuerung
Probleme und Lösungsansätze für IEEE 1588 Implementierungen
Kabellose Energieübertragung: Spulen als zentrale Bauelemente