21.03.2016

Phoenix Contact mit E-Mobility-Tochter in China

Mit der Gründung einer Elektromobilitätsgesellschaft in China will Phoenix Contact auf dem chinesischen Elektromobilitätsmarkt tätig werden. Offiziell registriert wurde die Phoenix Nanjing E-Mobility Technology bereits im Oktober 2015. Jetzt nahm die Gesellschaft den operativen Betrieb auf.


Laut Phoenix Contact führen zunehmende Zulassungszahlen von Elektrofahrzeugen - dazu zählen neben PKWs vor allem Nutzfahrzeuge wie Busse - in China zu einem staatlich geförderten Ausbau von Ladeinfrastruktur. Als Komplettanbieter für E-Mobility-Anwendungen bietet die E-Mobility Nanjing auch Produkte nach dem GB/T-Standard, dem offiziellen chinesischen Standard für Elektromobilitätsprodukte.


Die Produkte werden mit der Phoenix Contact E-Mobility in Deutschland entwickelt und bereits jetzt in Nanjing produziert. Auch Batteriewechselsysteme für elektrische Nutzfahrzeuge werden dort gefertigt und OEM-Kundenprojekte vor Ort von einem Team mit 20 Mitarbeitern betreut.


 


--> -->