PCIe-Karte mit Xilinx-Ultrascale-FPGA

PRODUKT NEWS FPGA-EDA DISTRIBUTION

BittWare bringt mit der XUSP3S ihre erste auf Xilinx Ultrascale basierende PCIe-Karte (Vertrieb: Bayer DSP Systeme). Eine Baugruppe im 3/4-PCIe-Format mit 4 QSFP-Cages, bis zu 64GB DDR4-RAM, bis zu 36MB QDR-IV (Quad Data Rate) SRAM und bis zu 144MB QDR-II+ dual-port SRAM.



Bestückt mit einem Xilinx Virtex UltraScale 80/95/125/160/190 oder einem Kintex UltraScale 115 verfügt die Karte über zwei PCIe-Interfaces (jeweils x8, kompatibel mit Gen1, Gen2 oder Gen3), vier QSFP28-Cages mit Unterstützung folgender Datenraten: 1x400GigE, 4x100GigE, 4x40GigE, 16x25GigE oder 16x10GigE. Ein Board Management Controller ermöglicht die Überwachung der Hardware in Echtzeit.

 

Eine Erweiterungsschnittstelle für zusätzliche Peripherie (zwei weitere PCIe, vier zusätzliche QSFP etc.) ermöglicht Anwendungen in den Bereichen Industrie, Wissenschaft, Netzwerk- und Datenbanktechnik (hochpräzises Timestamping), High Performance Computing (HPC) und klassische digitale Signalverarbeitung.

 

Ein Board-Support-Package mit einer Sammlung von Bibliotheksfunktionen zur Einbindung der Karte in Anwendungen in Windows- oder Linux-Umgebungen ist verfügbar.

Fachartikel

Präzisions-Designs mit differenzieller Verstärker-Ansteuerung
Probleme und Lösungsansätze für IEEE 1588 Implementierungen
Kabellose Energieübertragung: Spulen als zentrale Bauelemente