31.05.2007

PCB-Design- und Simulationslösung von Synopsys und Zuken




Synopsys und Zuken entwickeln gemeinsam eine Leiterplatten-Entwurfs- und Simulationsl√∂sung. Sie kombiniert den Synopsys Simulator Saber und Zukens CR-5000-System-Designer. Damit ensteht eine Plattform f√ľr den integrierten System-Level-Elektronikentwurf, die Simulation und die Verifikation. Die Entwicklungsteams beider Unternehmen werden Synopsys' Frameway-Technologie verwenden, die auch bei der Integration des Saber-Simulators mit anderen Third-Party-Umgebungen eingesetzt wurde, um eine bidirektionale Schnittstelle zwischen den beiden Toolsets zu entwickeln. Nutzer k√∂nnen ihre Designs mit System-Designer generieren und dann Saber-Simulationen direkt aus der CR-5000-Umgebung heraus starten.

 

Synopsys' Saber-Simulator ist eine Modellierungs- und Simulationsumgebung zur Simulation, Analyse und Verifikation von System-Interaktionen zwischen mehreren physikalischen Bereichen (elektrisch, magnetisch, mechanisch, thermisch, hydraulisch, etc.).

 

CR-5000 ist Zukens skalierbare und robuste PCB- und Advanced-Packaging-Layout-Suite. Sie unterst√ľtzt grafische und textbasierte Methoden der Entwurfseingabe und ist geeignet f√ľr digitalen, analogen und Mixed-Signal-Schaltungsentwurf sowohl auf System- als auch auf PCB-Ebene. Das Tool ist √ľber den gesamten Entwurfsprozess hinweg eng an die Synthese, die Simulation, die Timinganalyse, die Verifikation und das Debugging angebunden. Nach Angaben der Unternehmen wird das vollst√§ndige, integrierte Interface gegen Ende des Jahres 2007 verf√ľgbar sein.


 


--> -->