Oszilloskope mit Bandbreiten von 50 MHz bis 500 MHz

MESSTECHNIK DISTRIBUTION

Der Distributor Distrelec (gehört zur RS Group) erweitert sein Sortiment der Eigenmarke RND um drei Oszilloskope, die verschiedene Preis- und Leistungssegmente abdecken.



Der europäische Distributor bietet Oszilloskope mit Bandbreiten von 350MHz und 500MHz an. Darüber hinaus bringt RND auch eine Basisvariante mit 50MHz und zwei Kanälen heraus.

Die Oszilloskope RND 360-00007, RND 360-00008 und RND 360-00009 erreichen Abtastraten von 1 GS/s und Bildwiederholraten von 45.000 wfms/s. Durch Funktionen zur Busdecodierung ist die Analyse komplexer serieller Kommunikationsprotokolle möglich.

Die Geräte vereinen Oszilloskop- und Multimeterfunktionen und verfügen über Multitrigger-Funktionen.

Fachartikel