Optokoppler mit niedrigem Eingangsstrom

PRODUKT NEWS ANALOGTECHNIK



Vishay hat sein Angebot an Optoelektronik-Bauteilen um sechs neue Optokoppler mit Phototransistor-Ausgang erweitert. Die Optokoppler sind im DIP-4-, SSOP-4-Half-Pitch-Miniflat und im langen SOP-4L-Miniflat-Gehäuse verfügbar.

 

Die Optokoppler VO617A und VO618A im DIP-4-Gehäuse bieten eine Isolationsspannung von 5000 Veff. Der VO617A bietet bei einem Eingangsstrom von 5 mA ein Stromübertragungsverhältnis (CTR, Current Transfer Ratio) von 40% bis 320%; der VO618A hat das gleiche Stromübertragungsverhältnis bei einem Eingangsstrom von 1 mA. Die Optokoppler sind auch in einer Version mit  8 mm Kriechstrecke erhältlich.

 

Die Optokoppler VOL617A und VOL618A besitzen ein flaches (2 mm) SOP-4L-Gehäuse mit 8 mm Kriechstrecke und bieten eine Isolationsspannung von 5000 Veff. Die für Netzadapter optimierten Optokoppler VOL617A und VOL618A haben einen CTR-Bereich von 40% bis 320% bei einem Eingangsstrom von 5 mA bzw. 1 mA.

 

Die Versionen VOS618A und VOS628A im SSOP-4-Gehäuse mit 3750 Veff Isolationsspannung sind für PGA-, Controller- und Industrieautomatisierungsanwendungen vorgesehen. Diese Bauteile haben einen CTR-Bereich von 63% bis 320% bei einem niedrigen Eingangsstrom von 1 mA.

Fachartikel

Präzisions-Designs mit differenzieller Verstärker-Ansteuerung
Probleme und Lösungsansätze für IEEE 1588 Implementierungen
Kabellose Energieübertragung: Spulen als zentrale Bauelemente