Optokoppler mit 1500-VDC-Isolation

PRODUKT NEWS DISTRIBUTION

Mouser führt jetzt die Optokoppler OLI300, OLS300, OLI500 und OLS500 von Skyworks Solutions. Die Optokoppler verfügen über eine elektrische Isolation von 1500 VDC zwischen Ein- und Ausgang. Die Optokoppler OLI300 und OLS300 eignen sich als Schnittstelle zwischen Transistor-Transistor-Logik (TTL) und Low-Power Schottky-Transistor-Transistor-Logik (LSTTL) sowie für CMOS- und breitbandige Analog-Anwendungen. Sie enthalten eine LED und einen Fotodioden-Transistor-Detektor, der die Schaltgeschwindigkeit laut Anbieter durch eine geringere Basis-Kollektor-Kapazität erhöht.



Die Optokoppler OLI500 und OLS500 eignen sich für digitale Hochgeschwindigkeits-Schnittstellen, zur Beseitigung von Masseschleifen und die I/O-Pufferung. Diese Optokoppler enthalten eine LED und einen schnellen Detektor. Das LED-Licht wird von der Fotodiode im integrierten Detektor gesammelt und von einem Linearverstärker mit hoher Verstärkung verstärkt, der einen Open-Kollektor-Ausgangstransistor mit Schottky-Klemme ansteuert. Die typische Laufzeitverzögerung der Optokoppler OLI500 und OLS500 beträgt 60ns. Die Gleichtakt-Störfestigkeit beträgt mindestens 1000V/μs.

Fachartikel

Präzisions-Designs mit differenzieller Verstärker-Ansteuerung
Probleme und Lösungsansätze für IEEE 1588 Implementierungen
Kabellose Energieübertragung: Spulen als zentrale Bauelemente