13.08.2019

Optoelektronische Sensoren und IO-Link Master

Die optoelektronischen Smart Sensoren der Serie S5N von Datalogic können über den ebenfalls neuen IO-Link Master ASIC mit Profinet und Ethernet IP Feldbus-Systemen verbunden werden. So lassen sich alle Sensoren vom Gerät aus direkt mit der Cloud verbinden.


Bild: Datalogic

Die integrierte WEB-Server-Schnittstelle ist im Plug und Play Konzept aufgebaut. Gleichzeitig sind die Sensoren immun gegen elektrische und optische Interferenzen geschützt. Die S5N Reihe umfasst mit IO-Link verbundene M18-Sensoren und ist für den Einsatz in Industrie 4.0 Umgebungen geeignet z.B. für Flaschenabfüllung, Verpackungswesen und Intralogistik.



Die Sensoren verfügen ...

über alle optischen Funktionen und sind als Reflexions-Lichtschranke, polarisierte Reflexions-Lichtschranke und als Einweg-Lichtschranke (verfügbar mit Laserklasse 1) erhältlich. Außerdem bieten sie Funktionen für Hintergrundausblendung, Kontrast und Lumineszenz.


Die zylindrischen Sensoren kombinieren alle IO-Link Standard Sensoren- und Aktuatorenbindungen mit den Vorteilen der OPC-UA Technologie und der Feldbus Schnittstellen wie Ethernet, IP, Profinet und Modbus. Damit können verschiedene Technologien simultan eingesetzt werden und es ist zur Überwachung und Kontrolle eines Systems keine weitere SPS benötigt.


 


--> -->