Nulldurchgangserkennungs-ICs

STROMVERSORGUNG



Rohm bringt die IC-Serie BM1ZxxxFJ zur Nulldurchgangserkennung, die laut Hersteller für Haushaltsgeräte wie Staubsauger, Waschmaschinen und Klimaanlagen optimiert sind. Die Bauteile reduzieren die Standby-Leistungsaufnahme der Nulldurchgangsschaltung auf 0,01 W, während das System kontinuierlich mit Strom versorgt wird. Außerdem wird der Fehler in der Verzögerungszeit auf ±50µs oder weniger begrenzt. Die ICs der BM1ZxxxFJ-Serie können zwei verschiedene Ausgangssignale erzeugen, die von den Spezifikationen von Haushaltsgeräten abverlangt werden. Je nach Anforderung kann bei einem Nulldurchgang eine Flankenänderung hervorgerufen oder ein Impuls erzeugt werden. Daher sind beim Austausch herkömmlicher Nulldurchgangs-Erkennungsschaltungen keine Softwareänderungen erforderlich. Um die Kompatibilität mit einer Vielzahl von Haushaltsgeräten zu gewährleisten, bietet Rohm sechs verschiedene ICs an (Tabelle 1).

Rohm Semiconductor bietet Evaluierungsboards mit implementierter Stromversorgung zur Ansteuerung des Nulldurchgangserkennungs-ICs an.

Fachartikel

Präzisions-Designs mit differenzieller Verstärker-Ansteuerung
Probleme und Lösungsansätze für IEEE 1588 Implementierungen
Kabellose Energieübertragung: Spulen als zentrale Bauelemente