Nominierungen für den Sensor Innovationspreis 2007

BRANCHEN-NEWS



Der AMA Fachverband für Sensorik e.V. nominiert vier Arbeiten für den mit 10.000 Euro dotierten "Sensor Innovationspreis".  Unter den insgesamt 46 Einsendungen haben sich vier Arbeiten - zwei aus Deutschland und zwei aus dem Ausland - so deutlich von den anderen abgehoben, dass die Jury eine Nominierung aussprach:

  • MIROS - Micro Mechanical Oxygen Sensor, ABB AG Forschungszentrum/ABB Automation GmbH, Deutschland
  • Miniaturoptischer Sensor mit Selbstreinigung für Ruß- und Temperaturmessungen im Brennraum einer Verbrennungskraftmaschine, Kistler Instruments AG/Sensoptic SA Schweiz
  • HoloChip - Miniature optical spectrometric sensor with a synthetic holographic mirror, OptoSense AS/Sintef/Tomra Systems ASA, Norwegen
  • Gasanalytik mit laserbasierter Photoakustik, PAS-Tech GmbH, Zarentin, Deutschland

 

Aus der Gruppe der vier nominierten Arbeiten wird die Jury in einem zweiten Bewertungsdurchgang über eine denkbare Teilung des Preises befinden und den bzw. die Sieger bestimmen, ehe die Auszeichnung am 22. Mai 2007 während der Sensor+Test 2006 in Nürnberg übergeben wird.

Fachartikel

Präzisions-Designs mit differenzieller Verstärker-Ansteuerung
Probleme und Lösungsansätze für IEEE 1588 Implementierungen
Kabellose Energieübertragung: Spulen als zentrale Bauelemente