21.05.2019

Nichtisolierte DC/DC-Konverter für Ströme von 6A, 10A und 16A

Die nichtisolierten DC/DC-Konverter der Serie K12T des chinesischen Herstellers Mornsun liefern Spannungen von 0,75V bis 5,0V und Ströme von 6A, 10A und 16A. Infolge ihrer guten Lastwechsel-Reaktionen eignen sie sich laut Hersteller als POL-Stromversorgung für schnelle ASICs, FPGAs und DSPs.


Bild: Mornsun

Die Bausteine können mit Eingangsspannungen von 8,3V bis 14V betrieben werden, der Nominalwert ist mit 12V angegeben. Die Ausgangsspannung wird mit einem externen Widerstand auf den gewünschten Wert im Bereich von 0,75V bis 5,0V eingestellt, die maximal erreichbaren Ausgangsströme liegen bei 6A (K12T-6A), 10A (K12T-10A) bzw. 16A (K12T-16A). Über ihren Eingang „CTRL“ können alle Konverter ein- und ausgeschaltet werden. Dazu stehen in den drei zuvor genannten Leistungsklassen jeweils zwei Versionen mit einer positiven bzw. negativen Schaltlogik zur Verfügung.

 

Die Konverter der Serie K12T sind ausgelegt auf eine besonders hohe Stabilität der Ausgangsspannung bei Lastwechseln. So bleibt z.B. bei einer Änderung des Ausgangsstroms von 50% auf 100% und umgekehrt mit einer Stromanstiegsgeschwindigkeit bis 2,5 A/µs die Änderung der Ausgangsspannung nicht nur unter ±100mV, sie wird darüber hinaus auch noch in weniger als 20µs wieder ausgeregelt. Schutzsysteme am Eingang und am Ausgang sorgen für einen sicheren Betrieb bei Unterspannung bzw. Überstrom und Kurzschluss. Die Abmessungen der kompakten Open-frame-Module liegen bei 20,3mm x 11,4mm x 6,6mm (K12T-6A) bzw. 33,0mm x 13,5mm x 8,3mm (K12T-10A/16A).  


 


--> -->