02.10.2019

NFC-programmierbare LED-Treiber

Für die Implementierung der NFC Programmierung (Near Field Communication) für LED-Treiber bringt Infineon die NFC-PWM-Serie NLM0011 und NLM0010 auf den Markt. Die NFC-Programmierung ist eine innovative Technologie, die via kontaktlosem Austausch die Stromeinstellungsmethode des LED-Treibers, den "Plug-in-Widerstand", ersetzt.


Bild: Infineon

Die Bauteile sind NFC-ICs für die drahtlose Konfiguration mit konfigurierbarem PWM-Ausgang, die hauptsächlich für LED-Anwendungen entwickelt wurden. Sie fördern eine kostengünstige Umsetzung der LED-Dimmung, indem sie ein PWM-Signal direkt zur Steuerung des analogen Treiber-IC verwenden.

 

Beide Bauteile verfügen über zwei Betriebsarten – den passiven und den aktiven Modus. Im passiven Modus wird das LED-Treibermodul nicht mit Strom versorgt. Die PWM-bezogenen Parameter können über die NFC-Schnittstelle drahtlos konfiguriert werden. Im aktiven Modus wird, sobald die VCC-Spannungsversorgung gegeben ist, ein PWM-Ausgang entsprechend den gespeicherten Parametern erzeugt. Ein externes RC-Filter wandelt das PWM-Signal in die gewünschte Gleichspannung um, die den Stromausgang eines LED-Treibers steuert.

 

Eine wesentliche Eigenschaft des NLM0011 ist die integrierte CLO-Funktion (Constant Lumen Output). Sie kompensiert den Lichtstromabfall (Alterungseffekt) des LED-Moduls durch automatische Anpassung des LED-Stromes an die Alterungseigenschaften der LEDs. Mit einem integrierten Betriebszeitzähler (OTC) und einer in der CLO-Tabelle gespeicherten LED-Degradationskurve passt das NLM0011 automatisch das PWM-Tastverhältnis an, um die LED-Degradation zu kompensieren.

 

Die NFC-PWM-Serie ist auf gängige analoge Treiber-ICs abgestimmt, so dass der Aufwand für die Firmware-Entwicklung entfällt. Sie kann in bestehende Designs integriert werden, um das aktuelle Konfigurationskonzept "Plug-in-Widerstand" zu ersetzen.

 

Neben der Anwendung in LED-Netzteilen kann die NFC-PWM-Serie auch für Motorsteuerungen und SMPS eingesetzt werden. NLM0011 und NLM0010 sind ab sofort in einem SOT23-5 Gehäuse verfügbar.


 


--> -->