Nexxim von Ansoft in Cadence-Tool integriert

FPGA-EDA PRODUKT NEWS



Die Schaltungssimulations-Software Nexxim von Ansoft, ein Tool für den Entwurf von ICs und für die Signal Integrity Analyse, wurde in das Connections-Programm von Cadence aufgenommen. Mit der Einbindung in das Virtuoso Analog Design Environment erhalten Entwickler komplexer DigitalRF-CMOS-ICs und GaAs/SiGe-RFICs Zugang zu Ansofts Simulationstechnologie. Nexxim liefert für eine Schaltung, die als Schaltplan oder Netzliste vorliegt, auf Basis eines einheitlichen Bauteilmodells Lösungen im Frequenz- und im Zeitbereich und schließt so die Lücke zwischen der analogen SPICE-Simulation und der HF-Schaltungssimulation.

 

Für den Entwurf hoch leistungsfähiger Analog/HF/Mixed-Signal-ICs stellt Nexxim neuartige Algorithmen aus den Gebieten der Harmonic Balance- und der Transientenanalyse bereit, mit denen sich laut Anbieter die Genauigkeit und die zuverlässige Konvergenz erzielen lassen, welche für empfindliche Analogblöcke nötig sind. Entwickler großer und komplexer Analog-/HF-Designs können direkt aus der Entwurfsumgebung Virtuoso Analog Design Environment von Cadence heraus deren Leistungsfähigkeit präzise auf Transistorebene simulieren, sowohl im Zeit- als auch im Frequenzbereich. Dabei werden sowohl die existierende Design-Flow-Infrastruktur als auch Foundry-Modelle und zugehörige Intellectual Property nutzbringend eingesetzt.

Fachartikel

Der IEEE 1588 Standard
Probleme und Lösungsansätze für IEEE 1588 Implementierungen
SAR-ADCs interleaved  betreiben