Neues Investment der Phoenix Contact Innovation Ventures

BRANCHEN-NEWS Merger & Aquisitions 2019

Phoenix Contact Innovation Ventures ist Teil eines Zweierkonsortiums, das im Rahmen einer Seed-Finanzierungsrunde das Berliner Start-up urban Energy unterstützt. Zusammen mit der Dortmunder adesso investiert Phoenix Contact Innovation Ventures einen siebenstelligen Betrag.



urban Energy entwickelt eine IoT-Plattform für Smart Cities, bei der es um Anforderungen der Elektromobilität geht. Die zunehmende Zahl an Elektroautos und damit auch an Ladestationen kann zu erhöhten Lastspitzen und überlasteten Stromnetzen führen.


Zur Lösung hat urban Energy eine Software entwickelt, die künstliche Intelligenz nutzt, um Energieerzeugung und -verbrauch miteinander zu vernetzen. Prognosealgorithmen ermitteln die bestmöglichen Ladezeitpunkte. Das geschieht auf Basis kontinuierlich erfasster Kennzahlen wie Verbrauchsdaten und Energieeinspeisung. Der Vorteil für die Energieerzeuger: Sie können ihre Netzauslastung optimieren. Der Vorteil für Energieverbraucher: Sie können günstigere Tarife wahrnehmen.


Die Transaktion steht unter dem Vorsatz der Zustimmung des Bundeskartellamtes sowie öffentlicher Zulassungen.

Fachartikel

Der IEEE 1588 Standard
Probleme und Lösungsansätze für IEEE 1588 Implementierungen
SAR-ADCs interleaved  betreiben