02.02.2012

National Instruments beruft Top-Manager




Dr. James Truchard, President, CEO und Co-Founder von NI stellt fest, dass die Beiträge von David Fuller, Duncan Hudson und David Loadman die Innovationen und das Wachstum des Unternehmens entscheidend unterstützt haben und freut sich auf die deren weitere Arbeit in ihren jetzigen Leitungsfunktionen.

Bei National Instruments wurden drei Mitarbeiter ins Top-Management befördert. Der erste ist David Fuller, der zum Vice President of Application and Embedded Software ernannt wurde. In dieser Position ist er dafür zuständig, NIs Visionen für zukünftiges grafisches Systemdesign in die LabVIEW Software zu integrieren. Außerdem ist er für das NI-Büro in Aachen und die DIAdem-Produkte zuständig. Fuller gehört seit 1995 zum Entwicklungsteam des Unternehmens.

 

Weiterhin wurde Duncan Hudson zum Business and Technology Fellow befördert und soll Langzeittrends für Produktentwicklungen, Architekturen und Technologien setzen. Hudson gehört seit 1992 zur F&E-Gruppe von NI.

 

Und schlieĂźlich wurde David Loadman zum Vice President of Mobile Device Test ernannt. Er kĂĽmmert sich in dieser Funktion um langfristige Strategien und Produktplanungen in diesem Bereich. Loadman ist seit 2008 bei NI arbeitete zuletzt als Leiter des HF-Produktmarketings und Chef der Wireless-Entwicklung.


 


--> -->